Mittwoch, 17. Mai 2017

das Mysterium ist gelöst...

.... und herausgekommen ist ein wunderbarer Loop aus Sockenwolle mit Baumwolle. Doch seht selbst:

Gestrickt mit 400 Maschen kann ich ihn bequem doppelt nehmen. Die vielen Zöpfe zu stricken hat mir ganz viel Spaß gemacht, das hätte ich nie gedacht!

Das Lustigste ist, dass man fertige Strickstücke in ein "Entspannungsbad" legt und dann erst trocknet. Ich dachte immer, dass ich nach getaner Arbeit ein Bad verdient hätte....

Doch immer nur stricken ist irgendwann auch mal fad, und so habe ich meine Stoffe durchstöbert und im www nach Anleitungen gesucht. Noch immer mache ich gerne Sachen für die Kinder des Lichtblickhofes, und so haben sich viele Stoffe und Ideen angesammelt.

Total begeistert bin ich von den tollen Videoanleitungen von Congabären! Da musste ich mal wieder die Tatütas und auch Täschchen nähen. Immer nur ein paar auf einmal, denn leider ist mein Energieniveau mal wieder fast auf Null. Doch steter Tropfen höhlt den Stein, wie es so schön heißt. Und so wandern diese schönen Sachen ins Spendenpaket für Ariane:


 
Ach ja, ich habe mir vorgenommen, die jeweiligen Stoffe soweit möglich komplett aufzubrauchen, und das ist mir auch gelungen! Kein Fitzelchen ist vom Schäfchen- oder Sternenstoff mehr übrig. 

Und so mache ich mich an die nächsten Tatütas und Täschchen.

Ich wünsche Euch einen schönen Abend bei dem tollen Wetter! Sucht Euch eine schöne Handarbeit und beschließt den Tag gemütlich!

Liebe Grüße von Ivana 
 

Kommentare:

  1. Liebe Ivana,
    ich bin ein großer Fan deines Loops, aber das weißt Du ja.
    Deine ausgewählten Stoffe treffen auch meinen Geschmack, wunderschön die Taschen und Tatütas, da werden Kinderaugen strahlen.

    LG Jaylyn

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ivana
    da wasrt du aber wieder sehr fleissig! Tolle Arbeiten.Liebe Grüsse Silvia

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ivana,
    alle deine gezeigten Sachen gefallen mir sehr. Toll gemacht.
    Viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen