Freitag, 31. Oktober 2014

November-Muster Frühchendecken

So, ich bin dran mit einer Strickanleitung für Frühchendecken, im Monat November. Wie immer, habe ich mir ein einfaches, aber effektives Muster herausgesucht. Das Muster ist auch für Strickanfänger geeignet, da man nur rechte Maschen können muss.

Diagonal gestrickte Decke (in beliebiger Größe)

mein Material: Jawoll Magic, 6-fach und Rundstricknadeln Stärke 3,5

Und so gehts:

Alle Maschen werden stets rechts gestrickt. Die Randmaschen werden sowohl am Reihenende wie auch am Reihenanfang rechts abgestrickt. Dadurch ergibt sich je Masche ein kleines Knötchen, ein schöner und flexibler Rand für die Decke.

3 Maschen anschlagen.

1. Reihe: Arbeit wenden und Randmasche rechts abstricken, aus der nächsten Masche rechts verschränkt 2 Maschen herausstricken, 3. Masche rechts abstricken.

2. Reihe: Arbeit wenden und Randmasche rechts abstricken, dabei die Masche etwas anziehen, aus der nächsten Masche rechts verschränkt 2 Maschen herausstricken, folgende Maschen alle rechts abstricken.

Die 2. Reihe stets wiederholen. Dies bedeutet, dass in jeder Reihe (Vorder - und Rückreihe) jeweils die zweite Masche verdoppelt wird, also eine Masche zugenommen wird.

Wenn die gewünschte kleinste Seitenbreite erreicht ist, erfolgen Abnahmen. (z.b. bei gewünschter Größe von 40 * 60 cm wird bei 40 cm Breite an einer Seite wieder abgenommen)

Am einfachsten ist es bei einer quadratischen Decke. Hier geht es folgendermaßen weiter:

Randmasche rechts abstricken, die 2. und 3. Masche rechts zusammenstricken, die restlichen Maschen rechts stricken.

Diese Reihe stets wiederholen, so dass am Anfang einer jeden Reihe (Vorder - und Rückreihe) je 1 Masche abgenommen wird.

Wenn nur noch drei Maschen auf der Nadel sind, diese zusammen abmaschen.

Bei rechteckigen Decken geht Ihr folgendermaßen vor: (z.B. bei 40 * 60cm)

Auch hier wird, wenn die gewünschte kleinste Seitenbreite erreicht ist (hier: 40cm), auf einer Seite je 1 Reihe abgenommen, bei der Rückreihe an der Anfangsseite jedoch wieder zugenommen.Somit bleibt die Maschenzahl immer dieselbe! Sobald die Seite mit den Zunahmen die Länge der maximalen Seite erreicht hat (hier: 60cm), nehmt Ihr auch hier die Maschen ab, wie unter der quadratischen Decke beschrieben.

Wenn Ihr die Decke vor Euch hinlegt, versteht Ihr sicher besser, was ich meine! 



Die Art des Strickens bietet viele Möglichkeiten: Ihr könnt mehrfarbig stricken und erhaltet so diagonale Streifen. Ihr könnt auch mehrere Rechtecke oder Quadrate stricken und entweder zusammenhäkeln oder zusammennähen, und und und.

Für Anfänger würde ich ein Farb-Verlaufsgarn empfehlen, da kommt das Muster schon klasse raus und die Decke macht echt was her!

Kommentare:

  1. Die Anleitung ist echt toll. Vielen Dank dafür.
    Werde bestimmt noch einige davon stricken die lassen sich so schön einfach stricken genau das was ich brauche.
    Liebe Grüße Anna

    AntwortenLöschen
  2. Heidrun (eule1808)25. Februar 2015 um 18:35

    Hallo Ivana,

    habe ich schon vor längerer Zeit gestrickt. Läßt sich super stricken.
    liebe Grüße
    die olle eule

    AntwortenLöschen