Mittwoch, 17. Mai 2017

das Mysterium ist gelöst...

.... und herausgekommen ist ein wunderbarer Loop aus Sockenwolle mit Baumwolle. Doch seht selbst:

Gestrickt mit 400 Maschen kann ich ihn bequem doppelt nehmen. Die vielen Zöpfe zu stricken hat mir ganz viel Spaß gemacht, das hätte ich nie gedacht!

Das Lustigste ist, dass man fertige Strickstücke in ein "Entspannungsbad" legt und dann erst trocknet. Ich dachte immer, dass ich nach getaner Arbeit ein Bad verdient hätte....

Doch immer nur stricken ist irgendwann auch mal fad, und so habe ich meine Stoffe durchstöbert und im www nach Anleitungen gesucht. Noch immer mache ich gerne Sachen für die Kinder des Lichtblickhofes, und so haben sich viele Stoffe und Ideen angesammelt.

Total begeistert bin ich von den tollen Videoanleitungen von Congabären! Da musste ich mal wieder die Tatütas und auch Täschchen nähen. Immer nur ein paar auf einmal, denn leider ist mein Energieniveau mal wieder fast auf Null. Doch steter Tropfen höhlt den Stein, wie es so schön heißt. Und so wandern diese schönen Sachen ins Spendenpaket für Ariane:


 
Ach ja, ich habe mir vorgenommen, die jeweiligen Stoffe soweit möglich komplett aufzubrauchen, und das ist mir auch gelungen! Kein Fitzelchen ist vom Schäfchen- oder Sternenstoff mehr übrig. 

Und so mache ich mich an die nächsten Tatütas und Täschchen.

Ich wünsche Euch einen schönen Abend bei dem tollen Wetter! Sucht Euch eine schöne Handarbeit und beschließt den Tag gemütlich!

Liebe Grüße von Ivana 
 

Dienstag, 9. Mai 2017

Aller guten Dinge sind drei...

Hallo Ihr Lieben,

nach Teil 2 habe ich den Loop anprobiert. Doch leider war er mir noch immer zu eng. Also, noch mal alles aufgezogen und neu mit 400 Maschen losgelegt. Und nun passt er! Tja, "normalerweise" stricke ich ja Sachen oft dreifach. Nun habe ich halt ein Teil dreimal gestrickt....

Und so sieht das Ganze bei dem schlechten Wetter aus:


es macht solchen Spaß, den Loop zu stricken. Doch wenn ich die komplette Anleitung gesehen hätte, dann hätte ich nie angefangen: Zig mal verzopfen...nein danke. Und so erhalte ich ein tolles Teil und habe mich selbst beschummelt. Wenns hilft...

Macht es Euch schön, trotz oder gerade bei dem schlechten Wetter!

Lieber Gruß von Ivana

Samstag, 6. Mai 2017

Mysteryloop - Teil 2

Hallo Ihr Lieben,

bisher habe ich, wenn ich mich geärgert habe, aus Frust gegessen und mich so doppelt bestraft. Dank des Mysteryloops habe ich eine neue Methode, mit dem Stress umzugehen: ich lasse die Nadeln klappern, lach...

Tja, gestern war so ein Tag, und so sind die Nadeln nur so geflogen. Und schaut mal, es hat sich gelohnt. Hier Teil 2 von 5:

Draussen kommt die Farbenpracht der Wolle super zur Geltung:


und hier seht Ihr das Muster direkt:

Nun gehe ich an die Arbeit, das Wetter ist schön und verspricht einen tollen Tag!

Macht es Euch schön und genießt die Sonne
Lieber Gruß von Ivana

Donnerstag, 4. Mai 2017

ich lass´ mich überraschen....Loop, Teil 1

Hallo Ihr Lieben,

meist handarbeite ich für Charityaktionen oder verschenke meine Sachen an Freunde. Doch ich habe so das Gefühl, das mache ich hauptsächlich, weil ich mich ohne Job unnütz fühle. Mein Kopf weiß, dass das Unsinn ist, doch mein Herz weiß es nicht... na ja, nun will ich das ändern und meine Geschicke einmal für mich selbst nutzen.

Im Handarbeitsforum gibt es grade eine tolle Aktion, wir stricken nämlich einen Mysteryloop. Das macht richtig Spaß, und der erste Teil ist fertig. 


Die Wolle war noch in meinem Vorrat, und sie enthält alle Farben eines schönen Sommertages. Ich freue mich schon, wenn morgen Teil 2 der Anleitung eingestellt wird.

Macht es Euch schön und packt das Strickzeug aus.

Lieber Gruß von Ivana

Montag, 1. Mai 2017

Socken über Socken..

... beherrschen grade meine Handarbeitskörbe.

Hallo Ihr Lieben,

grade bin ich mal wieder etwas chaotisch. Zig Paar Socken sind angefangen, doch nach dem ersten wird mir fad und ich fange was Neues an. Doch dank Tipps der Handarbeitsfrauen habe ich jetzt begonnen, immer zwei Socken parallel zu stricken. Dazu muss ich zwar bei einem 100g Knäuel erst mal 50g abwickeln, aber wenn es hilft...

So ist tatsächlich ein Paar Socken ratzifatzi fertig geworden. 


Auch dieses Sockenpaar wurde fertig, hier nun endlich ein Bild:

Beide wandern ins Spendenkörbchen für Mamje.

Da ich auch keine Sockenwollreste mehr aufheben will und Mamje bis Ende Juni noch 10 Paar stricken wollte, habe ich auch hier einiges genadelt.

 Da immer das Gleiche stricken langweilig ist, sind auch Frühchensets entstanden:



Und sobald das Wetter wieder schöner wird, mache ich ein Foto von meinem tollen Tuch aus der Aktion der Handarbeitsfrauen...

Lasst Euch nicht vom Regenwetter runterziehen, sondern greift stattdessen nach den Nadeln!

Einen schönen Sonntag Abend wünscht Euch Ivana

Mittwoch, 5. April 2017

Etwas Neues lernen macht Freude

Was gibt es Schöneres, als Kindern eine Freude zu machen?
...dabei etwas zu tun, was einem selbst Freude macht!

Im Handarbeitsforum gibt es jeden Monat ein neues Häkelmuster. Das Aprilmuster hat mir dabei so gut gefallen, dass ich es nacharbeiten musste. Geschickt, dass ich beim Aufräumen der Garage noch einen großen Sack Spendenwolle gefunden habe. So war schnell das passende Garn gefunden, und los gings.

Schnell war die Tasche selbst gehäkelt. Und nun? Wieder zu Ariane schicken und sie das zigte Pferdchen häkeln lassen?... nein, diesmal habe ich es selbst gemacht. Nach der Anleitung von Ariane habe ich sowohl das Pferd als auch die komplette Ausfertigung der Tasche gemacht. Ist zwar nicht perfekt, aber für meine Verhältnisse sehr schön geworden. Was meint Ihr?


Ja, ich bin richtig stolz! 

Dienstag, 28. März 2017

Kindern Wärme bringen...

... ja, das liegt mir auch in diesem Jahr sehr am Herzen!

Hallo Ihr Lieben,

Kinder sollten nicht leiden, und wenn es denn doch sein muss, dann möchte ich etwas dafür tun, ihnen wieder Sonne ins Leben zu bringen.

Im Handarbeitsforum wird von Gospelgirl der Strüverhof in Hamm unterstützt. Hierfür möchten meine liebe Freundin Manu und ich in diesem Jahr ein paar Leseknochen nähen. Die kann man ja nicht nur zum Lesen, sondern auch zum Umarmen und Schmusen brauchen. Und wer bekommt davon schon genug?....

Tja, und wie immer, habe ich eine große Klappe gehabt, und Manu hat gehandelt. Hier seht ihr die ersten Leseknochen:



Sind die nicht super gelungen? Sie hat dazu auch alte Hosen und Hemden und Sweatshirts verarbeitet. Ganz große Klasse! Danke, liebe Manu, für die Leseknochen und dafür, dass es Dich gibt!

Die letzten Jahre habe ich viele Decken für Ariane`s Aktion für den Lichtblickhof genadelt. Allerdings ist mir das mittlerweile fad, und ich werde für Ariane in diesem Jahr mehr nähen. Dennoch konnte ich die Finger nicht von Grannys lassen. So habe ich für Gospelgirl noch eine bunte Decke genadelt, die sich die Mitarbeiter eines Kinderhospizes für die Kinder gewünscht haben. Die Decke wurde 110*160cm groß und ich denke, dass sich die Kinder darin gut einkuscheln können!


Das Häkeln dieser Decke hat mich gefühlsmäßig sehr herausgefordert: Kinder, die sterben müssen, ohne schon richtig gelebt zu haben?....da schlägt der Teufel besonders böse zu, und ich kann den Schmerz kaum aushalten. Aber, es wäre feige, die Augen vor dem Schicksal der Kinder und ihrer Eltern zu verschließen, und wenigstens mit einer Handarbeit kann ich dazu beitragen, ein bisschen Nächstenliebe wahrzumachen.

So, genießt die tollen Tage und lasst Euch von der Sonne bestrahlen!

Eure Ivana